Die Schlachter 2000 der Luther 1545 (letzte Hand) gegenüberzustellen, macht natürlich nicht besonders viel Sinn, da nun bald 500 Jahre Bibelwissenschaft dazwischenliegen. Grundtextsituation, Übersetzungsmethodik, Zielsetzung und kirchengeschichtliche Einordnung sind dabei grundverschieden. Obwohl sich die Luther 1545 als protestantische Übersetzung an den Textus Receptus hält, ist sie gleichzeitig von der Vulgata beei